«Komplimente»

Das Video-Skript aus dem Sales Coach Weekly:

Zwei Feststellungen: Verkäufer die bereits erfolgreich sind, kommen zu uns ins Coaching und Training. Und an Wachstum interessierte Leute sind bereits im Wachstum. Kompliment an dich, dass du hier reinhörst und schaust, das spricht für dich! Heute geht es um den herzerwärmenden Verkaufstreiber „Komplimente“. Fast an jedem Gesprächspartner oder an jeder Sache gibt es etwas Gutes … man muss es nur finden.

Emotion

Um zu finden sollte man suchen. Damit einher geht der Wille das Gute im Anderen zu erkennen, was eine Grundhaltung in dir ist oder noch werden kann. Gebe ich meinem Gegenüber ein technisch erlerntes, emotionsloses Kompliment – dann kommt dies nicht an. Das bedeutet, es braucht eine innere Überzeugung und das gemachte Kompliment muss ehrlich gemeint sein. Dies gelingt einfacher, wenn ich ein wirkliches Interesse am anderen entwickle. Eben dies erfordert einen wachen Sinn um gute Dinge zu erkennen und passend anzusprechen. Das Resultat davon sind wertschätzte Gesprächspartner.

Einfache Komplimente

Die einfachen Komplimente sind manchmal die besten. Im ersten Gespräch werde ich nicht gleich die tiefen Werte des Gegenübers loben, da ich ihm damit vielleicht zu nahe trete. Ist bereits eine gemeinsame Ebene geschaffen, öffnet sich dir ein immer grössere Wirkungsraum und tiefergehende Komplimente kommen an. Das Ergebnis daraus ist eine wachsende gute Kundenbeziehung.

Übrigens: Mit den geäusserten Komplimenten offenbare ich dem anderen zugleich auch was mir wichtig ist (siehe das Vier-Ohrenmodell von Friedemann Schulz von Thun: Die Selbstoffenbarung). Man kann sich also überlegen, was man dem anderen offenbaren will. Jetzt, welche Dinge kann ich löblich ansprechen?

Äusserlichkeiten

Der moderne Besprechungsraum oder die ansprechende Bilder fallen dir auf. Du schätzt die raschen Rückmeldungen deines Gesprächspartners. Dir gefallen die schöne Aufmachung der Webseite oder Broschüren. Du freust dich über den freundlichen Empfang oder den guten Kaffee. Die vom Gesprächspartner veröffentlichten Artikel oder sein neu entwickeltes Produkt findest du klasse. Beim Mann kannst du eher auch Äusserlichkeiten wie seine schönen Schuhe, den eleganten Anzug oder bei der Dame die schöne Stimme (halbäusserlich), Überzeugungskraft oder anschauliche Erklärung wertschätzend erwähnen. Auch wenn du eine Aussage deines Gesprächspartners vom letzten Mal zitierst, kann dies eine Wertschätzung sein.

Sales Coach Weekly

Dir werden mit der Übung immer mehr Möglichkeiten auffallen, Komplimente auszusprechen. Wenn du dabei mit einer guten Körperspannung, einem offenen Blick und Lächeln auf den Gesprächspartner zugehst … dann wird die Wirkung bei einem natürlich selbstbewussten Gegenüber grosse Wirkung erzeugen.

Du möchtest mehr wissen und fragst dich, wie das genau geht? Und du möchtest dieses und 50 weitere Themen in deinem Verkaufsteam schulen? Kaufe uns Sales Coach Weekly – das sind 50 fixfertige Kurztrainings inkl. Trainerskript, Übungsblatt für deine Leute, Coaching Sessions und Psychologische Fragen auf dealcloser.ch unter Sales Coach Weekly. Gefallen dir solche Themen? Abonniere unsere Podcast auf youtube – wir wünschen uns viele Followers:)