Begeisterung ist ansteckend

Wenig Worte, viel Überzeugung

Bestimmt hast Du auch schon erlebt, dass ein Verkäufer Dich mit vielen Worten für ein Produkt überzeugen wollte, ein Vertragsabschluss ist trotzdem nie zustande gekommen.
Ein anderer Verkäufer, der es mühelos schaffte, Dich für ein Produkt zu begeistern, führte zum Vertragsabschluss. Mir wurde schon folgendes gesagt: „Ich weiss zwar nicht wie Sie das gemacht haben, aber gut … ich bin dabei!“ Was macht hier den Unterschied?

Ein Top-Verkäufer schafft es den Kunden mit seiner Begeisterung zu erreichen in dem er dem Kunden die Vorteile bildhaft vor Augen führt. Er hat selber Freude am Produkt und versucht mit Interesse und Fragen, etwas über den Bedarf und die Bedürfnisse des Kunden herauszufinden. Nur weil der Verkäufer selbst für dieses Produkt «brennt» kann der Funke überspringen.

Lernbare Begeisterung

Die innere Begeisterung lässt sich lernen. Nur wie? Jeder Mensch reagiert auf Gefühle, Wir alle begeistern uns für etwas. Denken wir an etwas Angenehmes, auch wenn es nur der Duft des Kaffes ist. Wenn uns etwas wichtig ist und Freude bereitet können wir uns begeistern und auch andere, denn Begeisterung ist bekanntlich «ansteckend».

Erfolg ist die Fähigkeit von einem Misserfolg zum nächsten zu gehen ohne seine Begeisterung zu verlieren.
Winston Churchill
Staatsmann